sebastian-knopf

Webseite & Blog von Sebastian Knopf

Eines von vielen? Nein - Auch wenn es in dieser Gegend sehr viele heruntergekommene
und vergessene Hotels zu sehen gibt, so gehört dieses bestimmt
nicht zum Einheitsbrei: Ein Brand vor einigen Jahren sorgt für die ein
oder andere Überraschung.

Durch einen Brand vor etwa 5 Jahren endgültig in den Ruin getrieben, steht das einst als Suchtklinik erbaute Hotel Myst
nun fernab jeder Zivilisation mitten im dunklen Wald.

Nur noch selten verirrt sich jemand an diese Stelle, das Publikum ist jedoch breit gefächert: Von interessierten Urbexern,
der randalierende Dorfjugend bis hin zu Youtubern, die ihre Musikvideos in dem Gebäudetrakt drehen.

Der größte Teil des Gebäudekomplexes ist nicht durch den Brand, sondern durch Sprayer und Randalierer
in Mitleidenschaft gezogen worden. Der übrige Teil bietet jedoch Motive, die von Zeit zu Zeit immer schöner werden.
Das Moos an den Wänden und auf dem Boden wächst immer weiter, der Putz bröckelt von der Wand und alles sieht
nahezu unberührt aus. Keine zerbrochenen Scheiben, keine Schmierereien an den Wänden, eben ein El-Dorado für jeden,
der den Geschmack von leisem, langsamen Zerfall in seinen Bildern mag.

Hotel Myst

Hotel Myst

Hotel Myst

Nach jedem meiner mittlerweile insgesamt sechs Besuchen verändert sich etwas oder es treten ganz neue Ansichten zu Tage.

Hotel Myst

Hotel Myst

Hotel Myst

Hotel MystHotel Myst

Hotel Myst

Für das Jahr 2017 titulierte die örtliche Presse, dass ein neuer Investor für das Hotel gefunden worden sei - ein halbes Jahr später hat sich
jedoch nichts an der Location verändert. Außer das Efeu, das sich nach und nach die unteren Fenster der Südwand zurück erobert.