sebastian-knopf

Webseite & Blog von Sebastian Knopf

Tief im Wald, ganz unscheinbar und schon fast durch die Natur wieder zurückerobert,
steht diese kleine Villa, welche wohl einst zu einer Fabrik gehörte. Große Teile sind nicht
mehr zugänglich, doch das kleine Büro bietet schon einen Einblick in das ehemalige Geschehen.

Nichtsahnend und völlig unvorbereitet trifft es mich im tiefsten Harz: Stand da nicht ein altes Gebäude, da vorne
direkt am Waldrand? Und tatsächlich bei genauem Hinsehen ließ sich ein kleines, zerfallenes Haus, überwältigt von
der Mutter Natur am Waldrand ausmachen.

Die Fabrik, zu der das Häuschen einst gehörte, musste sich der Natur schon längst ergeben, viel mehr als Mauern und
ein großer Schutthaufen sind nicht mehr zu erkennen. Umso interessanter gestaltet sich jedoch das kleine Häuschen,
das offenbar dem Buchhalter der Fabrik gehörte. Zahlreiche Büroutensilien und Unterlagen teilen sich den Platz mit mindestens
ebenso viel Müll und Schutt, was das Gesamtbild etwas trübt. Einige alte Schreibmaschinen, ein Tisch voller alter Papiere und
Glühbirnen bilden die Highlights. Und schnell zu übersehen: In der zusammengebrochenen Garage und diversen Nebengebäuden
offenbart sich die scheinbare Vorliebe des Buchhalters für Autos. Könnten sie nur Geschichten erzählen, so wäre ihnen bestimmt
noch die ein oder andere Anekdote zu entlocken ...

Der Buchhalter

Der Buchhalter

Der Buchhalter

Der Buchhalter

Der Buchhalter

Der Buchhalter

Der Buchhalter